Info

Märklin in Göppingen

Industrielles Nürnberg | | Bing (GBN)

Märklin war, anders als man jetzt denken mag, nicht einer der ersten Pioniere auf dem Gebiet der Blecheisenbahnen. Die Firma fertigte seit der Gründung 1859 in Göppingen hauptsächlich Puppenstuben, dies aber sehr erfolgreich und mit hoher Präzision und Detailtreue. Erst durch den Zukauf des Blechspielzeugherstellers Ludwig Lutz in Ellwangen im Jahr 1891 expandierte das Unternehmen, so dass es auch beim Blechspielzeug zu einem überregional bekannten Unternehmen wurde. Mit der Einführung der normierten Spurweiten 0 bis 4 setzte Märklin bis heute den Maßstab für die Modellbahnen. Ab ca. 1926 hatte man ein reichhaltiges Sortiment, verlegte einen jährlichen Katalog und hatte ein technisch ausgereiftes und ständig weiterentwickeltes elektrisches Eisenbahnsystem. Dieses basierte auf einem Mittelleiter-Schienensystem für 20V Wechselstrom. Der Rest ist Geschichte.

Industrielles Nürnberg | | Bing (GBN)

Post a Message
Name:
Topic title:
Message:
   


Options: