Info

Aufbewahren

Versand | | Literatur

Beim der Aufbewahrung von alten Blecheisenbahnen bzw. historischem Spielzeug kann man so einiges grundfalsch machen:

  • Unter 15 Grad lagern → Zinkpest
  • Im Keller lagern → auch minimale Feuchtigkeit begĂĽnstigt Rost
  • Auf dem ungedämmten Dachboden lagern → grosse Temperaturschwankungen sind ĂĽberhaupt nicht gut fĂĽr Lacke und Gussteile
  • im Hellen aufstellen → UV-Licht bleicht Lacke aus

D.h. am besten man lagert seine wertvollen Sammlerstücke an einem konstant warmen trockenen Ort, auf den kein direktes Sonnenlicht fällt. Also z.B. hinter Glas in einer Vitrine oder eingepackt in einem Karton.

Wenn man die guten Stücke wegpacken möchte, so sollte man darauf achten, dass man sie zuallererst in Packseide einschlägt. Diese gibt es in jedem Baumarkt. Man sollte seine Stücke keinesfalls direkt in Bläschenfolie einpacken, da die Weichmacher im Plastik auf lange Sicht den Lack anlösen. Einige ganz alte Lacke, welche z.B. bei Lionel noch vor 1920 verwendet wurden, werden sogar bereits nach wenigen Stunden fleckig.

Versand | | Literatur

Post a Message
Name:
Topic title:
Message:
   


Options: