Info

Mitropa

Windleitbleche | | Läutwerke

Die Mitropa wurde 1916 als eine Gesellschaft gegründet, welche europaweit die Bewirtschaftung der Speise und Schlafwägen betreiben sollte und die Vorherrschaft der CIWL/ISG (französisch/belgisch) brechen sollte: Mitropa ist die Abkürzung von „MITteleuROPäische Schlaf- und Speisewagen Aktiengesellschaft“.

Nach dem ersten Weltkrieg wurde der Aktionsradius auf Deutschland und Ă–sterreich beschränkt. 1927 entstand das bekannte Erscheinungsbild der roten Speisewägen mit dem Mitropa Adler-Logo. In dieser Zeit wurde auch der berĂĽhmte “Rheingold”-Express gegrĂĽndet, der ebenfalls durch die Mitropa AG bewirtschaftet wurde.

Hier eine Innenansicht eines Speisewagens aus dem Jahr 1930:

MitropaSpeisewagen

Als Folge des 2ten Weltkrieges wurde 1949 die Deutsche Reichsbahn (DR) in Deutsche Bundesbahn (DB) umbenannt. Die MITROPA AG wurde ebenfalls in Westdeutschland in die Deutsche Schlafwagen- und Speisewagengesellschaft (DSG) umbenannt. Nur in der DDR blieb der Name Mitropa erhalten und war eine der wenigen ostdeutschen Aktiengesellschaften, die das Ende der DDR ĂĽberlebten.

Seit 2006 firmiert die Mitropa AG nach verschiedensten Verkäufen nunmehr unter dem Namen “SSP Deutschland”.

Windleitbleche | | Läutwerke

Post a Message
Name:
Topic title:
Message:
   


Options: